Sommerpause!

Madonna de la Fenestre

Der Name Madonna de la Fenestre geht zurück auf den Ort Madone de Fenestre in den französischen Seealpen, an der dieser kleine Jupiterbart gefunden wurde (Sempervivum globiferum ssp. allionii). Die fast schon quietschgrünen kugeligen Rosetten sind im Frühjahr ein echter Hingucker und sollten eigentlich per Rezept gegen Winterdepression verschrieben werden. Einer meiner Lieblinge, der an vielen Stellen in unserem Garten und in Bepflanzungen zu finden ist.

 

Lieferung im 9x9 cm Staudencontainer.

Evtl. abgebildete Gefäße und Dekorationen dienen als Pflanzvorschlag und sind nicht Bestandteil des Angebotes.

Derzeit leider nicht verfügbar. Nachschub wird produziert!

 

TITEL

 1 Artikel wurde in den Einkaufswagen gelegt.

zum Einkaufswagen